Herzlich willkommen in der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Stubersheimer Alb

Unser Gemeindelogo

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. Zu unserer Gesamtkirchengemeinde gehören die Gemeinden Bräunisheim, Hofstett-Emerbuch, Schalkstetten, Stubersheim und Waldhausen.

Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt. Über all das, was in unseren Gemeinden war und ist, verweisen wir Sie auf unsere Gemeindebriefausgaben, die Sie unter "Gemeindebrief" finden.                                                                                                                                                                                                                                  Weitere Links: Kirchenbezirk Geislingen       Gemeinde Amstetten

Kinderkirchnachmittage für Stubersheim und Hofstett-Emerbuch

Neue Wege beschreitet die Kinderkirche Hofstett-Emerbuch und Stubersheim.

Genaue Daten werden kurzfristig bekannt gegeben; einen Überblick über die nächsten Termine finden Sie hier.

 

 

Amstetter KinderFerienUnterhaltung - wir sind dabei

Wir basteln Greenies! Näheres dazu findet Ihr hier.

Pfarrerin Stephanie Ginsbach kommt nach Stubersheim/Hofstett-Emerbuch

.. so haben wir im vergangenen Gemeindebrief getitelt. Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen. Nun wurde Frau Ginsbach auch in der Geislinger Zeitung vorgestellt, lesen Sie hier den ganzen Artikel. Wir freuen uns sehr, dass Frau Pfarrerin Ginsbach bei uns ist und wünschen Ihr weiterhin alles Gute und viel Kraft für die Arbeit auf der Alb. Bild: Claudia Burst/Geislinger Zeitung

Ein Dekan als "Pfarrer für die Stubersheimer Alb"

Hocherfreut und dankbar sind die Gemeindeglieder der Stubersheimer Alb, dass sie seit kurzem wieder "einen Pfarrer haben". Ganz so ist es freilich nicht: Dekan a.D. Immanuel Nau ist als pfarramtliche Dienstvertretung wieder auf die Stubersheimer Alb zurückgekehrt. Bereits als Vikar war er hier tätig und versieht nun die Pfarrstelle im Kasual-Bereich. Weiterhin hoffen die Gemeindeglieder natürlich auf Bewerber/innen für die Stelle. Die Pfarrstelle Stubersheim konnte im Herbst 2015 wieder mit Frau Pfarrerin z.A. Stephanie Ginsbach hervorragend besetzt werden. Sehr dankbar sind wir Herrn Pfarrer Nau für seine freundliche und gewissenhafte Art, für sein Verständnis für uns und für sein weitreichendes Engagement in unseren Gemeinden. Wir freuen uns, dass diese Lösung so möglich war - und auf die Zusammenarbeit mit ihm.

Den Bericht der Geislinger Zeitung zum Gottesdienst, in dem Herr Nau in sein Amt eingeführt wurde, finden Sie hier.

"Kein Platz mehr im Haus"

Wehmut und Dankbarkeit hielten sich bei der Verabschiedung der Pfarrersfamilie Platz in der Schalkstetter Gemeindehalle die Waage. Nach nunmehr über 8 Jahren verlässt das Ehepaar die Stubersheimer Alb, um eine neue Stelle in Stuttgart am Robert-Bosch-Krankenhaus anzutreten. Lesen Sie hier mehr.

 

 

Ausflug des Kirchengemeinderates am 28.09.2013

... wenn Engel reisen....

Der Ausflug des Kirchengemeinderates am 28.09.2013 war ein schöner Tag für alle Teilnehmenden. Einen kleinen Einblick bekommen Sie hier auf unserer Bilderseite. Den Bericht über den Ausflug lesen Sie in unserem nächsten Gemeindebrief, der zu Beginn des Advent erscheint.

Dieser Internetauftritt wird von Fa. KASOFT betreut.

Anregungen und Vorschläge können hier mitgeteilt werden.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Mit Fachkompetenz und Weitblick

    Der Medienbeauftragte der Prälatur Reutlingen und Bezirkspressepfarrer im Evangelischen Kirchenbezirk Tübingen, Peter Steinle, wechselt die Stelle: Am Freitag, 1. Juli, beginnt er seinen neuen Dienst als Pfarrer in Meckenbeuren (Kirchenbezirk Ravensburg).

    mehr

  • „Fluch der Karibik“ und Bach-Choräle

    7.000 Bläserinnen und Bläser, davon 1.500 Kinder und Jugendliche, werden am kommenden Wochenende, 25. Und 26. Juni, in Ulm zum diesjährigen Landesposaunentag erwartet. Dennoch kämpft auch die Posaunenarbeit mit dem demographischen Wandel. Landesposaunenwart Hans-Ulrich Nonnenmann im Interview mit Ute Dilg.

    mehr

  • Was wirklich zählt

    Im Fußball gibt’s nur eins, was wirklich zählt: ein Tor. Und im richtigen Leben abseits des Sports? Da ist es der Glaube an Gott – meint jedenfalls Rundfunkpfarrer Andreas Koch in seiner Andacht zur Europameisterschaft 2016.

    mehr