Gruß der Pfarrerin gegen Ende des Kalenderjahres 2019

 

Liebe Gemeindeglieder in unserer Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Stubersheimer Alb,

seit 3 Jahren bin ich nun hier Pfarrerin. Seit meinem Beginn hat sich einiges verändert. Statt anfangs nur drei Kirchengemeinden begleite ich inzwischen alle fünf Kirchengemeinden. In der ersten Zeit habe ich mich bemüht, alle älteren Gemeindeglieder zu ihren Geburtstagen zu besuchen und auch manche jüngeren Menschen. Jetzt, wo ich nun bekannter bin und mehr und mehr direkte persönliche Anfragen erhalte, bitte ich die ganze Gesamtkirchengemeinde, mich zum Besuch einzuladen, wenn Sie dies möchten!

Bitte kommen Sie auf mich zu im Wissen, dass ich als Ihre Pfarrerin gern

– das ganze Jahr über regelmäßig Gottesdienste mit der Gemeinde feiere

– zugewandt die Lebensübergänge zu begleiten bereit bin

– mich kundig halte zu Glaubensfragen, Lebensfragen, aktuellen Fragen

– mir auch kurzfristig Zeit nehmen kann für die einzelne Person und

   Ihr Anliegen.

Ich bin gerne Ihre Pfarrerin.

Mit herzlichem Gruß, Pfarrerin Maren Pahl 

Weihnachtsmusical "Das Geschenk des Himmels"

© Familie Hagmeyer

Die Wahlergebnisse der Stubersheimer Alb

WAHL ZUR 16. WÜRTTEMBERGISCHEN LANDESSYNODE

Gewählt wurden: 

 

In Waldhausen 

Wahlbeteiligung 51,97 %

 

THEOLOGEN

Georg Steffens 16 Stimmen

Yasna Crüsemann 49 Stimmen

Jens-Christian Rembold 5 Stimmen

 

LAIEN

Beate Keller 65 Stimmen

Hansjörg Frank 127 Stimmen

Renate Simpfendörfer 14 Stimmen

Günter Maier 8 Stimmen

 

 

In Schalkstetten

Wahlbeteiligung 51,2 % Synodalwahl und 52,2% KGR-Wahl

 

THEOLOGEN

Georg Steffens 14 Stimmen

Yasna Crüsemann 63 Stimmen

Jens-Christian Rembold 13 Stimmen

 

LAIEN

Beate Keller 78 Stimmen

Hansjörg Frank 160 Stimmen

Renate Simpfendörfer 26 Stimmen

Günter Maier 18 Stimmen 

 

 

In Bräunisheim

Wahlbeteiligung 47,18 %

THEOLOGEN

Georg Steffens 11 Stimmen

Yasna Crüsemann 30 Stimmen

Jens-Christian Rembold 3 Stimmen

 

LAIEN

Beate Keller 33 Stimmen

Hansjörg Frank 89 Stimmen

Renate Simpfendörfer 10 Stimmen

Günter Maier 8 Stimmen 

 

In Stubersheim

Wahlbeteiligung: 48,73 %  

THEOLOGEN

Georg Steffens 16 Stimmen

Yasna Crüsemann 76 Stimmen

Jens-Christian Rembold 8 Stimmen 

 

LAIEN

Beate Keller 77 Stimmen

Hansjörg Frank 173 Stimmen

Renate Simpfendörfer 30 Stimmen

Günter Maier 16 Stimmen

 

In Hofstett-Emerbuch

Wahlbeteiligung: 47,5 %

 

THEOLOGEN

Georg Steffens 11 Stimmen

Yasna Crüsemann 62 Stimmen

Jens-Christian Rembold 6 Stimmen

 

LAIEN

Beate Keller 29 Stimmen

Hansjörg Frank 143 Stimmen

Renate Simpfendörfer 39 Stimmen

Günter Maier 1 Stimme

 

WAHL ZUM KIRCHENGEMEINDERAT

Gewählt wurden: 

 

(Geislingen-)Waldhausen:

Anita Watzlawik 111 Stimmen

Michael Hagmeier 87 Stimmen

Kerstin Strehle 80 Stimmen

Anna Ell 62 Stimmen

Tanja Bühler 59 Stimmen 

 

(Amstetten-)Schalkstetten:

Hedwig Fetzer 134 Stimmen

Judith Eberhardt 116 Stimmen

Regina Kormann 111 Stimmen

Stefan Eberhardt 86 Stimmen

Gerlinde Baur 77 Stimmen

 

(Amstetten-)Bräunisheim:

Georg Schmid 79 Stimmen

Doris Schmid 69 Stimmen

Sabine Vogel 59 Stimmen

Manuel Baarsch 45 Stimmen

 

(Amstetten-)Stubersheim:

Achim Renner 128 Stimmen

Janina Meyer 115 Stimmen

Thomas Euringer 110 Stimmen

Claudia Wachter 101 Stimmen

 

 

(Amstetten-)Hofstett-Emerbuch:

Marion Schieß 90 Stimmen

Hansjörg Frank 89 Stimmen

Ulrich Braunmiller 83 Stimmen

David Oßwald 76 Stimmen

Marianne Zimmermann 71 Stimmen

Bekanntgabe des Ergebnisses der Landessynodalwahl der Evangelischen Landeskirche in Württemberg Wahlkreis 16 - Feststellung des Wahlergebnisses zum 04. Dezember 2019

 

Gewähltes Mitglied als Theologin:

Frau Yasna Crüsemann, Gesprächskreis Offene Kirche 5.195 Stimmen

1.     Ersatzmitglied als Theologe: Herr Pfarrer Jens-Christian Rembold, Gesprächskreis Kirche für Morgen 4.866 Stimmen

2.     Ersatzmitglied als Theologe: Herr Pfarrer Georg Steffens, Gesprächskreis Lebendige Gemeinde 4.830 Stimmen

 

Die drei gewählten Laien sind:

1.     Frau Beate Keller, Gesprächskreis Lebendige Gemeinde 13.618 Stimmen

2.     Frau Renate Simpfendörfer, Gesprächskreis Offene Kirche 9.481 Stimmen

3.     Herr Hansjörg Frank, Gesprächskreis Offene Kirche 8.931 Stimmen

Ersatzmitglied Laie: Herr Günter Maier, Gesprächskreis Kirche für morgen 438 Stimmen

 

Zahl der Wahlberechtigten: 70.392

Zahl der Wähler:16.49, (davon Briefwähler:) 7.331

Zahl der gültigen Stimmzettel: 15.428, Wahlbeteiligung gesamt (in Prozent) = 22,84 %

„Die Weihnachtsgeschichte“

1.Gemeinsames Chorprojekt:

Liederkranz Gussenstadt, Gemischter Chor Steinenkirch, Evangelische Kirchengemeinden Gussenstadt und Steinenkirch

Aufführungen: 25.12.2019 – 10 Uhr in Steinenkirch

                         29.12.2019 – 10 Uhr in Gussenstadt

Wir haben uns zu einem grenzüberschreitenden Projekt aufgemacht:

Über die Grenzen von Landkreis und Kirchenbezirk hinweg sind wir in die Planung für ein Chorprojekt eingestiegen, um „Die Weihnachtsgeschichte“ miteinander einzustudieren und zur Aufführung zu bringen.

Nachdem in Steinenkirch zwei Vorproben stattgefunden haben,

zeichnet sich eine ausreichend hohe Beteiligung ab, so dass wir das Projekt durchführen können.

Damit ist auch die Grundlage gegeben, um über den bisher angedachten Kreis hinaus einzuladen.

Vermutlich gibt es auch in Ihrer Gesamtkirchengemeinde die eine oder den anderen mit Interesse, sich an diesem Projekt zu beteiligen.

Deshalb darf ich Sie bitten, zum Info-Abend am 20.11.2019 ins Rathaus nach Gussenstadt einzuladen. Wir treffen uns dort direkt nach dem Gottesdienst im Probenraum des Gesangvereins und stellen das Projekt vor.

Mit musikalischen Grüßen

Christoph Winter

Männer im Gespräch

© Männer im Gespräch

Männer haben eigene Themen, eigene Formen, sich zu treffen und Männer haben eine eigene Spiritualität. Grund genug für eine eigene Männerarbeit in den Albgemeinden. Jeder Abend beginnt mit einem Impulsvortrag zu Männerthemen. Nach dem gemeinsamen Essen ist dann reichlich Raum für Diskussion, Kennenlernen und Gespräch. Von Männern für Männer!

Männer im Gespräch ist eine gemeinsame Männerarbeit der Evangelischen Kirchengemeinden Amstetten, Aufhausen, Türkheim und Stubersheimer Alb in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Geislingen.

Gerne können Sie uns unter der E-Mail-Adresse von Herrn Joos oder der Evangelischen Erwachsenenbildung kontaktieren.

Hier haben wir alle Veranstaltungen 2019 in einem Flyer für Sie zusammengestellt.

 

 

Dieser Internetauftritt wird von Fa. KASOFT betreut.

Anregungen und Vorschläge können hier mitgeteilt werden.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 11.12.19 | Hirt und Wirt gehören zusammen

    Sie öffnet die Fahrertür, steigt ein und sagt: „Das ist mein eigentliches Büro. Ich habe zwar eines in Freudenstadt mit einer guten und freundlichen Mitarbeiterin. Aber so viel Zeit wie ich im Auto verbringe...“ Heike Hauber (61) ist die einzige Pfarrerin in der Gastronomieseelsorge in der württembergischen Landeskirche und in der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD). Elk-wue.de hat sie begleitet.

    mehr

  • 09.12.19 | „Der Brückenkopf der Württemberger“

    Die friedliche Revolution in der DDR und der Mauerfall - 2019 jährt sich das Überwinden der deutschen Teilung zum 30. Mal. elk-wue.de stellt in einer Serie Persönlichkeiten vor, die einerseits in Württemberg verwurzelt sind - andererseits aber auch die „andere“ Seite kennengelernt haben. Heute: die beiden Greifswalder Dompfarrer Beate Kempf-Beyrich und Dr. Tilman Beyrich. Sie haben sich 1992 im Stift Tübingen kennen- und wenig später liebengelernt.

    mehr

  • 08.12.19 | Der Geruch von Advent

    Wie riecht Advent - und Weihnachten? In seiner Andacht zum zweiten Advent geht Pfarrer Thorsten Eißler dieser Frage nach. Und er ist überzeugt: Nach Tanne, Mandarinen und Zimt hat es wohl nicht geduftet, als Jesus in einem Stall zur Welt gekommen ist...

    mehr